Minimal Music

Idee, Konzept und Geschichte

Das 11. Internationale Minimal Music Festival in Kassel ist weitaus mehr als eine Dokumentation einer nahezu 60-jährigen (Erfolgs-)Geschichte dieser kulturübergreifenden musikalischen Bewegung, die in den 1960 Jahren in den USA ihren Ausgang nahm. Vielmehr wird auch dieses Festival den Beweis antreten, dass die ‚Repetitive Musik‘ nichts von ihrer Aktualität eingebüßt hat.

Die fundamentalen Werte der Reduktion, der Wiederholung sowie einer interkulturellen Ausrichtung lassen sich auch im 21. Jahrhundert mit neuen Ideen und Ausdrucksformen umsetzen.

Ensembles aus Frankreich, Serbien, der Schweiz sowie aus Deutschland werden für ein entsprechend vielseitiges Programm sorgen.
Ein Kompositionsworkshop für Kasseler Schüler zielt auf das kreative Potenzial der Minimal Music.

Nach wie vor ist diese Festival-Reihe in Deutschland, wahrscheinlich auch europaweit einzigartig.

Ulli Götte, Künstlerischer Leiter